Kommunikation mit Sinn und Verstand

Christoph Klink, Associate Partner der Einstweiligen Vertretung, besitzt langjährige Expertise in Corporate Communications und interner Kommunikation – sowohl auf der Konzeptions- als auch der Umsetzungsseite. Auf seiner Agenda stehen Projekte in Change- und Sondersituationen sowie Einsätze in Linienfunktionen von Kommunikation und Marketing. In seiner Rolle als Berater und Interim Manager beherrscht Klink die klassischen und digitalen Kommunikationsinstrumente und besitzt umfangreiche Erfahrung in der Führung von Projektteams.

In zurückliegenden Projekten hat Christoph Klink erfolgreich nachhaltige Kommunikationsstrategien (B2C und B2B) sowie PR-/Pressestrategien konzipiert und umgesetzt, Unternehmen in Krise, Turnaround, Change unterstützt sowie Vakanzen in Kommunikations- und Marketingabteilungen überbrückt. Als Projekt- und Redaktionsleiter leitete er große Corporate Publishing- sowie Online/Webseiten-Projekte, entwickelte Digital Content Strategien sowie realisierte digitale und klassische Kampagnen. Eine breite Branchenerfahrung, mit Schwerpunkten im Produktions-, Finanz/Versicherungs- und Technologiebereich runden sein Profil ab.

Klinks Stärken sind seine strategische Ausrichtung gepaart mit einer hohen Umsetzungskraft und einem redaktionellen Background. Auch unter Druck oder wenn es hektisch wird, behält er die Ruhe, arbeitet pragmatisch, hands-on und zielstrebig.

Als erfahrener Berater, Projekt- und Interim Manager ist Christoph Klink seit 15 Jahren in Unternehmenskommunikation und Marketing tätig. Der studierte Dipl.-Betriebswirt und ausgebildete Wirtschaftsjournalist hat für Handelsblatt und Wirtschaftswoche gearbeitet. Heute gibt er als Trainer an der Handelsblatt-Akademie sein Wissen an junge Kommunikatoren weiter. Klink ist Freund agiler Arbeitsmethoden und hat Weiterbildungen zum zertifizierten Professional SCRUM Master (PSM I) und Professional SCRUM Product Owner (PSPO I) absolviert.