Managerin für Kommunikation und Change

„Führungskompetenz entscheidet über Erfolg und Nachhaltigkeit der Veränderung.“

Jasmin Löffler, Associate Partner der Einstweiligen Vertretung, verfügt über mehr als 15 Jahre internationale Kommunikations- und Marketingerfahrung in der Automobilbranche, der Energiewirtschaft sowie in der Bankenindustrie. Sie besetzte verschiedene Führungspositionen unter anderem in China, Indien und der Schweiz und baute so ihre Erfahrung in der Entwicklung und Führung von internationalen Kommunikations- und Marketingteams kontinuierlich aus. Der Schwerpunkt ihres Wirkens liegt darauf, Kommunikations- und Content Management digitaler, globaler und professioneller zu gestalten. Sie ist die Spezialistin für die Einführung individueller Newsroom-Konzepte und kanalübergreifender Strategien. Insbesondere der damit verbundene Kompetenzaufbau und die Anpassung der Prozesse, Systeme und Strukturen begeistern sie. Die Weiterentwicklung von Change- und Führungskräftekommunikation in Unternehmen sind ihr ein besonderes Anliegen. Kurzum – sie ist Expertin für ganzheitliches Veränderungsmanagement in der Unternehmenskommunikation sowie für die Begleitung unternehmensweiter Transformationsprozesse. Mit ihrer Führungskompetenz, ihrer Offenheit und ihrer Überzeugung, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aktiv einzubinden, sichert sie den Erfolg und die Nachhaltigkeit der Veränderung.

„Führung bedeutet für mich, Menschen zu unterstützen und Brücken zu bauen. Dabei spielen Perspektivwechsel, Selbstwirksamkeit und Lösungsorientierung die entscheidende Rolle.

Mit diesen Zutaten gelingt es mir als Interim Managerin und Coach, Menschen zu motivieren und voranzubringen.“

Jasmin Löffler studierte Betriebswirtschaftslehre und ist zertifizierter systemischer Business und Personal Coach.

Ihre internationale Erfahrung in Schlüsselmärkten und ihre Projektmanagementexpertise runden ihr Profil ab. Die Fähigkeit sehr schnell komplexe Inhalte, Zusammenhänge und Strukturen zu erfassen, ermöglicht ihr vom ersten Tag an produktiv zu arbeiten. Zudem hat sie im Laufe ihrer Karriere einen guten Blick für festgefahrene Konstrukte entwickelt und wie sie zügig aufzulösen sind.

Seit Anfang 2017 arbeitet sie selbständig als Beraterin, Interim Managerin und systemischer Business Coach für Kommunikation und Change.

 

Sie liebt die asiatischen, lateinamerikanischen und arabischen Länder und machte außergewöhnliche Erfahrungen auf ihren Reisen nach Nordkorea, in die Mongolei und in den Jemen. Sie spricht fließend Englisch, Französisch, Spanisch und ein wenig „Straßen-Chinesisch“.